Kunst hat viele Seiten

Möchte man dem Begriff Kunst ein Gesicht geben, würde sicher jeder dieses anders definieren. Jeder Künstler, der etwas erschafft, hat ebenso eine eigene Ansicht von Kunst, ebenso wie der Betrachter oder der Käufer derselben. Kinder oder Jugendliche dagegen kaufen sich ein schönes Shirt mit aufgedrucktem Kunstwerk im Kidsbrandstore und empfinden dies als Kunst.

Maler, Bildhauer aber auch Fotografen schaffen mit ihren Händen ein Bild, eine Skulptur oder ein schönes Foto mit dem Zweck, es zu verkaufen und Andere damit zu erfreuen. Diese drei Arten der Kunst erschaffen mit verschiedenen Materialien schöne Werke, welche im Auge des Betrachters liegen oder dem Zeitgeist entsprechen. Viele Menschen hängen sich ein schönes Bild in den Wohnraum. Oder sie stellen sich eine bezaubernde Skulptur in den Garten oder den Eingangsbereich und hängen schöne Fotos beispielsweise von Landschaften oder Naturereignissen an die Wand.

Die große Kunst der Kunst

Jeder Künstler folgt seinem Schaffensdrang. Schon wenn er an einem Gemälde oder einer Skulptur arbeitet, erfährt er ein gewisses Glück und Zufriedenheit. Erhält er dabei noch Anerkennung und eine Honorierung für seine Errungenschaft, verhilft ihm dies zu einem noch größeren Glück. Daneben müssen Künstler die einen Auftrag erhalten dem Geschmack des Auftraggebers Genüge tun. Hierbei ist es gleich, ob der Künstler die Auffassung teilt.

Kunst in Form von Gemälden dient auch einer Gesellschaft. Museen werden in jedem Land von Interessierten gut besucht. Kunst ist besonders bei Sammlern sehr beliebt. Verschiedene Kunstwerke wechseln für Millionen ihren Besitzer. Für jeden neuen Künstler ist dies eine Traumvorstellung. Wird ein Künstler in der Öffentlichkeit gelobt und wird er dadurch bekannt, kann er künstlern wie er will, er wird von vielen Anhängern für seine Werke bewundert.

Kunst vergangener Zeiten

Es gibt viele Künstler aus der Vergangenheit, deren Werke heutzutage hoch gehandelt werden, aber zu ihren Zeiten nicht den entsprechenden Ruhm bekommen haben. Beispielsweise Vincent van Gogh, dessen Malstil von leuchtenden und ausdrucksstarken Farben beeinflusst war. Er lebte in völliger Armut, aber heute zählen seine Werke zu den beliebtesten und bringen bei Auktionen Summen in schwindelerregender Millionenhöhe. Ein Wegbereiter der klassischen Moderne war Paul Cézanne, aber auch ihm blieb zu Lebenszeiten die Anerkennung von Kritikern versagt. Der deutsche Maler Albrecht Dürer war gefragt wegen der Detailgenauigkeit und Feinheit seiner Zeichnungen. Auch nachfolgende Künstler orientierten sich an diesem Stil.

Moderne Kunst und ihre vielen Facetten

Zur modernen Kunst gehört die sogenannte Pop Art, deren bekanntester Künstler Andy Warhol ist. Vorherrschend ist hierbei die abstrakte Malerei, mit der Pop Art Künstler große Erfolge verbuchen konnten. Eine weitere Variante ist die zeitgenössische Kunst, die teilweise provozierend, aber auch interessant anmutet. Die Kunst der Gegenwart ist schier unerschöpflich. Sie umfasst eine große Palette an Themen und verschiedenen Stilen und spricht damit ein neues Publikum an. Eine neue Art des Malens begeistert heutzutage ebenfalls, und zwar die Street Art. Was einst als Graffiti in New Yorks Straßen begann, wurde nun salonfähig gemacht. Kunst ist, was gefällt!

Leave a Comment